Panasonic EW1511 im Test
Reinigung95%
Handhabung93%
Verarbeitung92%
Ausstattung91%
Preis-/Leistung88%
92%Gesamtwertung
Panasonic EW1511 im Test: Lesen Sie hier unseren Testbericht zur Panasonic Ultra Sonic EW1511 und vergleichen Sie sie mit anderen aktuellen Mundduschen.

Panasonic EW1511 – Testbericht

Die Panasonic EW1511 macht vieles sogar noch einen Tick besser, als unser aktueller Testsieger, die EW1311. Wer bereit ist, knapp 90 Euro für eine Munddusche zu bezahlen, kann hier dementsprechend ohne Bedenken zugreifen. Lediglich aufgrund der schwächeren Preis-Leistungs-Wertung muss sich die EW1511 in unserem Vergleich knapp hinter dem Testsieger einordnen.

Jetzt den aktuellen Preis bei Amazon checken und versandkostenfrei bestellen

Panasonic Mundduschen

Bei Panasonic wurde das Mundduschen Sortiment in den letzten Jahren deutlich erweitert und umfasst mittlerweile 7 Modelle. Darunter solche beliebten Klassiker wie die EW-DJ40 oder die EW1211, aber auch ganze neue Geräte, wie eben die hier getestete EW1511. Die stellt zusammen mit der ebenfalls neuen EW1611 die aktuelle Topklasse bei Panasonic dar und liegt somit auch preislich am oberen Ende im Bereich der Mundduschen. Während ältere Modelle und insbesondere Einsteigergeräte bereits für unter 30 Euro ins eigene Badezimmer wandern, kostet die EW1511 immerhin knapp 90 Euro. Zum Zeitpunkt unseres Tests wurde der offiziell empfohlene Preis auch bei Amazon und anderen Onlinehändlern aufgerufen. Erfahrungsgemäß gibt es hier aber früher oder später doch immer wieder ordentliche Preisnachlässe, so vermutlich auch hier. Aktuell ist die Panasonic EW1511 aber eine der teuersten Mundduschen im Vergleich und wir wollen im Test natürlich sehen, ob sie das Geld auch wert ist.

Die Ausstattung

Bei der Panasonic EW1511 handelt es sich um eine kabellose, tragbare Munddusche, die die benötigte Energie aus einem integrierten Lithium-Ionen-Akku bezieht. Wo bei den etwas älteren Mundduschen von Panasonic noch einfache und günstigere Akkutechnologie zum Einsatz kam, setzt man hier erfreulicherweise auf die aktuell beste Technik. Der Akku kann dementsprechend schon in nur einer Stunde geladen werden und bietet dann laut Hersteller genug Saft für etwa 10 Minuten Betrieb.

Technische Daten: 
Gewicht:ca. 270 g (leer)
Tankvolumen:200 ml
Wassertank:integriert
Leistungsstufen:5
max. Wasserdruck:6,5 bar
Pumpfrequenz:1.600 Impulse/min
Mundwasserzusatz:Technische Daten Checkliste Icon negativ
Timer:Technische Daten Checkliste Icon negativ
Ersatzdüsen:2

Der Wassertank fasst maximal 200 Milliliter und erlaubt damit rund 60 Sekunden unterbrechungsfreie Nutzung. Das Wasser wird im Inneren der EW1511 mit Luftbläschen angereichert und dann als Wasser-Luft-Gemisch mit etwa 1.600 Impulsen pro Minute (auf der höchsten Stufe) durch die Düse ausgestoßen. Insgesamt stehen 5 Leistungsstufen zur Verfügung, die sich ungefähr zwischen 1,9 und 6,5 bar Wasserdruck bewegen. Im Vergleich zu den 3 Stufen der älteren Panasonic Mundduschen hat man hier also etwas größere Wahlfreiheit und so dürfte für die meisten Nutzer auch die richtige Intensität dabei sein. Neben der Munddusche sind im Lieferumfang eine passende Ladestation und 2 Ersatzdüsen vorhanden.

Testergebnis – sehr gute Munddusche

Sowohl die Verpackung als auch der erste Eindruck nach dem Auspacken hinterlassen bei der Panasonic EW1511 einen rundum guten Eindruck. Alles wirkt wertig, durchdacht und einfach gut gemacht. Der Verschluss am Wassertank und auch der abnehmbare Deckel am Boden sind leichtgängig und versprechen auch nach längerer Nutzung noch einen reibungslosen Betrieb. Der bereits erwähnte Lithium-Ionen-Akku macht sich nicht nur auf dem Papier gut, sondern auch in der Praxis. Er lädt flott und kommt dann bei einem Einzelnutzer (zweimal täglich) tatsächlich eine gute Woche ohne erneuten Kontakt zum Netzteil aus. Auf eine gedruckte Anleitung muss man bei der EW1511 übrigens verzichten, die ist lediglich in digitaler Form auf der der Website des Herstellers verfügbar. Das ist aber auch kein Beinbruch, da die Bedienung mehr oder weniger selbsterklärend ist.

Im Vergleich zu den älteren Mundduschen der EW Reihe von Panasonic ist die EW1511 etwas länger geraten, liegt aber trotzdem sehr gut in der Hand und es fällt damit leicht, auch die schwierigen Stellen im Mundraum mit der Düse zu erreichen. Das Einfüllen von Wasser ist ein Kinderspiel und insbesondere der abnehmbare Boden des Tanks hat uns gefallen. So ist das Entleeren von Restwasser, aber auch die Reinigung des Inneren viel gründlicher möglich. Mit einem Volumen von 200 Milliliter ist der Tank außerdem deutlich größer, als der bei ähnlichen Geräten (EW1311: 130 ml). Das macht in der Praxis erfahrungsgemäß oft den entscheidenden Unterschied aus, denn hier kommt man meist tatsächlich mit nur einer einzigen Tankfüllung zurecht.

Die gewünschte Leistungsstufe wird über den zweiten Knopf im Griff der EW1511 gewählt und man drückt sich (etwas mühsam) durch die einzelnen Stufen. Immerhin wird die zuletzt genutzte Stufe gespeichert und so startet man beim nächsten Einsatz nicht immer wieder auf Stufe 1. Falls der Akku irgendwann aber komplett entladen sein sollte, geht auch die gespeicherte Leistungsstufe verloren.

Ein Problem, dass die meisten Mundduschen gemeinsam haben, ist bauartbedingt und hier stellt auch die EW1511 keine Ausnahme dar. Im Betrieb sollte das Gerät immer möglichst senkrecht gehalten werden, da der Ansaugschlauch im Inneren am Boden des Tanks sitzt. Wird die Munddusche zu stark geneigt, kann das Schlauchende aus dem Wasser ragen und somit nur noch Luft ansaugen. Hat man das aber erst mal verinnerlicht, lässt sich das Problem auch leicht vermeiden. Der Wasserstrahl ist dann angenehm konstant und gerade auf der höchsten der 5 Stufen auch äußerst kräftig.

Jetzt den aktuellen Preis bei Amazon checken und versandkostenfrei bestellen

Testfazit – Relativ teuer

Die Panasonic EW1511 ist eine sehr gute Munddusche und bietet im Vergleich zu den direkten Vorgängermodellen zahlreiche Verbesserungen. Da wären etwa der große Wassertank mit abnehmbaren Boden, der sehr gute Akku und natürlich die höhere Leistung die sich außerdem jetzt in 5 Stufen regulieren lässt. Einziger Kritikpunkt ist dabei der relativ hohe Preis und die Verfügbarkeit der Ersatzdüsen. Aktuell sind die offenbar nur bei Panasonic direkt erhältlich und dann auch noch recht teuer.

Vergleichen Sie die Panasonic EW1511 mit anderen Geräten in unserem Mundduschen Test.

Ähnliche Beiträge