Blusmart Munddusche im Test
Reinigung89%
Handhabung84%
Verarbeitung88%
Ausstattung89%
Preis-/Leistung90%
88%Gesamtwertung
Blusmart Munddusche im Test: Lesen Sie hier unseren Testbericht zur Blusmart und vergleichen Sie sie mit anderen aktuellen Mundduschen.

Blusmart Munddusche – Testbericht

Die Munddusche der chinesischen Marke Blusmart überrascht im Test durchweg positiv und kann es mit den besten Akku Geräten in vielen Bereichen aufnehmen. Die Verarbeitung ist ordentlich, der Wasserdruck kräftig und die Ausstattung großzügig. Einige Kritikpunkte machen wir dagegen bei der Bedienung aus.

Jetzt den aktuellen Preis bei Amazon checken und versandkostenfrei bestellen

Blusmart

Bei Blusmart handelt es sich nicht um einen Hersteller, sondern um eine Marke, die von dem chinesischen Unternehmen Shenzhen 1 Dreamland betrieben wird. Infos zu der Marke findet man auch online nur schwer, da der Mutterkonzern offenbar gar keine Website hat. Immerhin zur eigentlichen Marke Blusmart gibt es eine englische Seite, die mit Fakten aber ebenfalls geizt. Zwar werden hier alle Produkte im Sortiment gelistet, außer einer kurzen Vorstellung und einem Link zu Amazon findet man hier aber nichts. Das Sortiment ist relativ überschaubar, dabei aber sehr abwechslungsreich. Neben unserer Munddusche findet man hier auch Fahrradzubehör, Matratzen, Laminiergeräte, Kameraobjektive und noch vieles mehr. Die Produkte werden offenbar exklusiv über Amazon vertrieben, so auch die hier getesteten Blusmart Munddusche. Die belegt seit längerer Zeit schon einen der vorderen Ränge in den Verkaufscharts bei Amazon und glänzt dort außerdem mit extrem guten Kundenbewertungen. Höchste Zeit also, dass auch wir einen Blick riskieren und die Blusmart Munddusche im Test genau unter die Lupe nehmen.

Die Ausstattung

Bei der Blusmart handelt es sich um eine Akku Munddusche, bei der der Wassertank im Griff untergebracht ist. Der Tank nimmt maximal 300 Milliliter Wasser auf, kann aber auch mit einer Mischung aus Wasser und einer Mundspülung befüllt werden. Bei leerem Tank bringt die Blusmart knapp 230 Gramm auf die Waage, mit vollem Tank dementsprechend etwas mehr als 500 Gramm. Das Wasser wird hier mit bis zu 1.200 Impulsen pro Minute und einem Druck von 2 – 6,9 bar aus der Düse befördert. Der Druck hängt dabei vom gewählten Modus ab, von denen es drei gibt: Normal, Soft und Pulsierend.

Technische Daten: 
Gewicht:ca. 230 g (leer)
Tankvolumen:300 ml
Wassertank:integriert
Leistungsstufen:3
max. Wasserdruck:6,9 bar
Pumpfrequenz:1.200 Impulse/min
Mundwasserzusatz:Technische Daten Checkliste Icon positiv
Timer:Technische Daten Checkliste Icon negativ
Ersatzdüsen:4

Der Lithium-Ionen Akku hat eine Kapazität von 1.200 mAh und erlaubt so eine Betriebsdauer von etwa 10 Minuten. Dazu muss der Akku vorher 4 bis 6 Stunden über das beiliegende USB-Kabel geladen werden. Das kann einerseits zum Beispiel an einem Computer erledigt werden, aber natürlich auch ganz normal an einer Steckdose. Die Munddusche ist außerdem wasserdicht nach IPX7 Standard und verträgt somit auch ein kurzes Tauchbad problemlos. Neben der eigentlichen Munddusche und dem Ladekabel sind im Preis außerdem vier Düsen inklusive Farbringe, ein passendes Etui für zwei Düsen, ein kleiner Aufbewahrungsbeutel sowie eine kurze Bedienungsanleitung enthalten. Die Aufsteckdüsen können natürlich auch separat gekauft werden und kosten dann rund 2 Euro pro Stück.

Testergebnis – solide Leistung

Während neu erfundene Marken aus China – oft berechtigt – Schlimmes bei der Verarbeitungsqualität befürchten lassen, schlägt sich die Blusmart in dem Bereich durchaus wacker. Die verwendeten Materialien machen einen guten Eindruck und auch die Bedienelemente funktionieren tadellos. Ein Kritikpunkt, der auch viele andere Mundduschen betrifft, ist hier allerdings der fest verbaute Akku. Ein Defekt hier kommt also einem Totalschaden gleich und eine Neuanschaffung steht an. Nicht gefallen hat uns außerdem der Deckel des Wassertanks. Der ist zum Nachfüllen zwar sehr praktisch, macht aber nicht den stabilsten Eindruck.

Bei der Bedienung muss man zunächst wirklich hervor heben, dass bei der Blusmart der Modus schon VOR dem Einschalten gewählt werden kann. Danach kann man die Munddusche dann ganz in Ruhe einschalten und direkt mit dem gewünschten Modus loslegen. Wer schon mal eine Munddusche hatte bei der man erst nach dem Einschalten die Einstellung ändern kann, weiß wie nervig das sein kann. Ungünstig ist hier dagegen die Anordnung der Bedienelemente, denn da diese auch sehr leicht aktiviert werden können, drücken wir im Test immer mal wieder unbeabsichtigt den Ein-/Ausschalter.

Die Reinigung der Munddusche gestaltet sich dagegen vollkommen problemlos, da der Wassertank einfach entfernt werden kann und dann auch über eine ausreichend große Öffnung verfügt. Auch das Nachfüllen im Betrieb ist dank des oben schon erwähnten Verschlussdeckels im Tank sehr unkompliziert und schnell möglich. Die eigentliche Anwendung bedarf an manchen Stellung natürlich auch mit der Blusmart Munddusche etwas Übung, gerade bei leerer werdendem Tank. Denn hier kommt es dann auch auf die Haltung des Gerätes an, da sonst manchmal nur noch Luft aus dem Tank angesaugt wird.

Was die Intensität des Wasserstrahls angeht, dürfte die Blusmart Munddusche bei den meisten Nutzern vermutlich keine Wünsche offen lassen. Im normalen Modus ist der Strahl für eine Akku Munddusche wirklich sehr kräftig und nicht sehr weit von stationären Geräten entfernt. Der Modus „Soft“ ist im Vergleich deutlich schwächer und viele dürften sich einen Mittelweg wünschen. Den bietet der dritte Modus „Pulsierend“ leider nicht wirklich, da hier die beiden anderen Einstellungen offenbar lediglich abwechselnd aktiv sind.

Jetzt den aktuellen Preis bei Amazon checken und versandkostenfrei bestellen

Testfazit – gute Alternative

Gerade angesichts des sehr fairen Preises von rund 35 Euro erweist sich die Blusmart Munddusche in unserem Test als echte Alternative zu den Modellen der etablierten Hersteller. Wer sich an die ein oder anderen Macke bei der Bedienung gewöhnt, wird mit sehr guter Leistung belohnt.

Vergleichen Sie die Blusmart Munddusche mit anderen Geräten in unserem Mundduschen Test.

Ähnliche Beiträge