Panasonic EW1211 im Test
Reinigung94%
Handhabung93%
Verarbeitung92%
Ausstattung92%
Preis-/Leistung94%
93%Gesamtwertung
Panasonic EW1211 im Test: Lesen Sie hier den Testbericht zur Panasonic EW1211 und vergleichen sie sie mit anderen aktuellen Mundduschen.

Panasonic EW1211 – Testbericht

Die Panasonic EW1211 hat bereits einige Jahre auf dem Buckel, ist aber noch immer eine der besten Mundduschen auf dem Markt. Sinnvolle Ausstattung, lange Haltbarkeit und ein sehr fairer Preis machen die EW1211 zum erfolgreichen Klassiker.

Jetzt den aktuellen Preis bei Amazon checken und bis zu 24% Rabatt sichern

Panasonic

Im Bereich der Mundduschen spielt Panasonic schon seit Jahren eine absolute Vorreiterrolle. Obwohl das Portfolio gerade einmal 4 Geräten umfasst, kann die Konkurrenz von Braun, Philips oder AEG in Sachen Verkaufszahlen nicht mithalten. Neben der Reisemunddusche EW-DJ10 und der EW-DJ40 ist dabei vor allem die EW1211 der absolute Bestseller. Obwohl sie mit einem Preis von rund 50 Euro allenfalls im Mittelfeld einzuordnen ist, überzeugt die Panasonic EW1211 immer wieder Kritiker und Kunden. Wir wollen in unserem Test daher rausfinden woran das liegt und wie sich die EW1211 im Vergleich zu teilweise wesentlich neueren und auch teureren Modellen schlägt.

Die Ausstattung

Wie alle Mundduschen von Panasonic ist auch die EW1211 kein stationäres Modell mit separatem Wassertank und Schlauch. Hier ist der Wassertank im Griff untergebracht, was das Handteil ungewöhnlich klobig wirken lässt, ein bisschen wie eine zu dicke elektrische Zahnbürste. Der Tank fasst 130 ml Wasser und ermöglicht so rund 35 Sekunden Betrieb bis nachgefüllt werden muss. Man kann zwischen 3 verschiedenen Intensitätsstufen wählen, „Jet“, „Normal“ und „Soft“. Bei „Jet“ handelt es sich um den Modus mit dem höchsten Druck, hier wird ein purer Wasserstrahl mit einem Druck von rund 5,9 bar aus der Düse gepresst. Die sanfteren Stufen profitieren von dem Doppelpumpensystem, über das Sauerstoff hinzugefügt wird, so dass ein Wasser-Luft-Gemisch verspritzt wird.

Neben der eigentlichen Munddusche befinden sich eine kleine Ladestation, sowie zwei Düsen im Lieferumfang. Da ein Wechsel der Düse etwa alle 6 Monate empfohlen wird, bleibt man im ersten Jahr also von Folgekosten verschont. Die Akkus liefern genug Strom für rund 15 Minuten Betrieb und sind erfreulicherweise austauschbar. Ein schwächer werdender Akku bedeutet hier also nicht zwangsläufig das Ende des ganzen Gerätes. Für den Zusatz von Mundwasser ist die EW1211 laut Anleitung übrigens leider nicht geeignet. Kunden berichten zwar immer wieder, dass das ohne Probleme möglich sei, das geschieht dann aber auf eigene Gefahr und hat den Verlust der Garantie zur Folge.

Testergebnis – rundum gelungen

Die verschiedenen Stufen sind absolut sinnvoll, so eignet sich die niedrigste beispielsweise super zum Reinigen der Zahntaschen, ohne dass es dabei unangenehm zwickt. Die normale und vor allem die Einstellung „Jet“ sind dagegen eher für die Zahnzwischenräume gedacht. Die Benutzung geht dabei sehr flott von der Hand und hinterlässt vor allem ein sehr sauberes und hygienisches Gefühl im Mund. Zahnseide ist auch durch eine gute Munddusche kaum zu ersetzen, aber mit der Panasonic EW1211 kann die sonstige Zahnpflege auf jeden Fall sinnvoll ergänzt werden.

Die Bedienung ist denkbar unkompliziert gestaltet. Ein Knopf schaltet die Panasonic EW1211 an und aus, ein zweiter dient der Wahl einer der 3 Stufen. Beim Wassertank hat Panasonic einen guten Kompromiss gefunden, zwischen Handlichkeit und Volumen. Der durchschnittliche Nutzer wird für eine komplette Anwendung vermutlich mindestens einmal Wasser nachfüllen müssen, das ist aber nicht weiter schlimm, denn das geht flott und unkompliziert. Das Gerät umdrehen, Verschlusskappe öffnen, kurz unter den Wasserhahn und schon kann es weitergehen. Das ist tatsächlich in wenigen Sekunden erledigt und stört kaum.

Die Verarbeitung bietet ebenfalls keinen Anlass zur Kritik. Alles macht einen stabilen und ordentlichen Eindruck und dank der austauschbaren Akkus und Düsen muss man nicht befürchten, dass die Panasonic EW1211 eine Anschaffung für nur wenige Monate ist und dann wieder ersetzt werden muss. Eine Akkuladung hält bei zwei Anwendungen täglich etwa 14 Tage durch, allerdings lässt die Kraft des Wasserstrahls im Laufe dieser zwei Wochen merklich nach. Wem das zu wenig Power wird, wird also häufiger aufladen müssen. Dabei wird zwar angezeigt, dass der Ladevorgang läuft, einen Indikator dafür dass der Akku voll ist, gibt es aber leider nicht.

Jetzt den aktuellen Preis bei Amazon checken und bis zu 24% Rabatt sichern

Testfazit – wie ein Testsieger

Wenn Sie sich eine Munddusche anschaffen wollen, ist die Panasonic EW1211 eine der besten Optionen. Sie holt in unserem Test Bestnoten in fast allen Bereichen und hat keine wirklichen Schwachstellen. In der 50 Euro Klasse ist sie konkurrenzlos.

Vergleichen Sie die Panasonic EW1211 mit anderen Modellen in unserem Mundduschen Vergleichstest.

Ähnliche Beiträge