Philips HX 6730 Sonicare im Test
Reinigung91%
Zahnfleisch91%
Handhabung90%
Verarbeitung76%
Ausstattung93%
Preis-/Leistung93%
89%Gesamtwertung
Philips HX 6730 Sonicare im Test: Lesen Sie den Testbericht zur Philips HX 6730 Sonicare und vergleichen sie mit anderen elektrischen Zahnbürsten.

Philips HX 6730 Sonicare HealthyWhite

Gleich zwei elektrische Schallzahnbürsten liefert Philips mit der HX 6730 Sonicare. Aufgrund zahlreicher Defektmeldungen im Internet reicht es trotz tollem Preis-Leistungs-Verhältnis und überzeugender Ausstattung nicht zu einer höheren Wertung.

Jetzt den aktuellen Preis bei Amazon checken und bis zu 23% Rabatt sichern

Philips Sonicare

Bei den elektrischen Zahnbürsten mit „Sonicare“ im Namen setzt Philips auf die bewährte Schalltechnologie. Diese soll laut Hersteller für eine besonders schonende Reinigung sorgen und gleichzeitig die Zähne weißer und das Zahnfleisch gesünder machen. Traditionell waren die Schallzahnbürsten immer im Hochpreissegment angesiedelt, was sich in den letzten Jahren aber mehr und mehr geändert hat. Mit der HX 6730 bekommt man für stellenweise unter 100 Euro nicht nur eine Schallzahnbürste, sondern sogar zwei! Wer also sowieso die Anschaffung von zwei Geräten plant, bekommt hier ein wirklich unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis geboten. Ob die Philips HX 6730 in unserem Test auch in den anderen Kategorien punkten kann, sehen Sie im folgenden Testbericht.

Die Ausstattung

Man sollte meinen dass eventuell an der Ausstattung gespart wird, wenn eine elektrische Schallzahnbürste besonders günstig angeboten wird, aber nicht so bei der HX 6730. Ganz im Gegenteil. Philips legt den beiden Handgeräten nicht nur die übliche Ladestation bei, sondern auch ein simples aber recht stabiles Reise-Etui. Außerdem findet man zwei ProResults Bürstenköpfe, eine Abdeckung für das Ladegerät mit Bürstenkopfhalter und Farbringe für die Aufsteckbürsten in der Packung. Man würde sich vielleicht noch mehr und vor allem unterschiedliche Typen an Bürstenköpfen wünschen, aber die kann man schließlich auch beim ersten Kauf von Ersatzbürsten testen.

Die Schalltechnologie von Philips sorgt dafür dass der Bürstenkopf über 30.000 Bewegungen pro Minute erfährt. Das sorgt neben der „normalen“ Putzwirkung auch für eine dynamische Strömung des Speichel-Zahnpasta-Gemischs, welches so besonders die Zahnzwischenräume reinigen soll. Neben der Standardeinstellung verfügt die HX 6730 über einen Clean&White-Modus, bei dem die 2-minütige Standard Putzdauer um 30 Sekunden verlängert wird. In dieser Verlängerung werden die Zähne besonders poliert und dabei von Verfärbungen durch Kaffee, Tee, Rotwein oder Zigaretten befreit.

Testergebnis – potenzieller Testsieger

Das Design der HX 6730 Sonicare ist weiß, klassisch und rundum gelungen. Auch die Verarbeitung der Handgeräte und des Zubehörs wirkt ordentlich. In unserem Kurztest traten keinerlei technischer Probleme im Betrieb auf, allerdings wollen wir nicht verschweigen, dass es bei recht vielen Kunden nach 2-3 Jahren offensichtlich immer wieder zu Ausfällen kommt. In den Erfahrungsberichten auf Amazon wird beispielsweise immer wieder geschildert dass die Leistung nach einiger Zeit drastisch nachlässt und ein normaler Putzbetrieb quasi nicht mehr möglich ist. Das ist schon ärgerlich wenn es innerhalb des 2-jährigen Garantiezeitraums passiert, umso schlimmer aber wenn es kurz nach Ablauf auftritt. Wir können das ohne einen Langzeittest nicht nachvollziehen, aufgrund der Häufigkeit solcher Meldungen bei Amazon ziehen wir aber trotzdem Punkte in der Kategorie Verarbeitung dafür ab.

Abgesehen davon funktioniert die Schallzahnbürste tadellos. Die verschiedenen Putzeinstellungen sind keine Spielerei, sondern durchweg sinnvoll und der 2-Minuten-Putztimer mit integrierter Quadrantenfunktion funktioniert problemlos. Warum allerdings nur eine der beiden Zahnbürsten über den sensitiven Modus verfügt, ist nicht nachvollziehbar. Das Easy-Start Programm ist dagegen bei beiden vorhanden und gerade für Neulinge im Bereich der Schallzahnbürsten eine tolle Sache und erleichtert den Einstieg. Dabei ist die Putzintensität zu Beginn besonders niedrig und wird während der ersten 14 Anwendungen schrittweise gesteigert.

Die Reinigung der Zähne erfolgt dabei ebenso problemlos wie gründlich. Die Zähne fühlen sich sehr glatt an, die Zwischenräume werden gut gereinigt und man hat einfach ein tolles Frischegefühl im Mund. Dabei ist die HX 6730 wirklich äußerst leise und außerhalb des Badezimmer quasi nicht wahrzunehmen. Die Handgeräte sowie die mitgelieferten Zubehörteile sind zudem angenehm handlich und leicht auch im Koffer zu verstauen.

Jetzt den aktuellen Preis bei Amazon checken und bis zu 23% Rabatt sichern

Testfazit – eigentlich top, trotzdem nur Mittelmaß

Die Philips HX 6730 Sonicare HealthyWhite kann in unserem Test durchweg überzeugen, trotzdem bleibt durch viele Defektmeldungen nach schon 2-3 Jahren ein fader Beigeschmack, den wir leider weder aus der Welt schaffen noch eindeutig nachvollziehen können. Wenn sie eine elektrische Schallzahnbürste kaufen wollen und eventuell sowieso zwei Geräte benötigen, können sie es trotzdem „riskieren“. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unschlagbar.

Vergleichen Sie die Philips HX 6730 Sonicare mit anderen elektrischen Zahnbürsten in unserem Elektrozahnbürsten Vergleichstest.

Ähnliche Beiträge